Wir feiern Jubiläum: 10 Jahre LINGA Woche

Was ist eigentlich Einsamkeit? Dr. Oliver Huxhold vom Deutschen Zentrum für Altersfragen erklärt es so: „Einsamkeit ist das Gefühl, das entsteht, wenn meine objektiv vorhandenen sozialen Beziehungen nicht meine sozialen Bedürfnisse erfüllen.“ Rund 9 Prozent der 40-bis 85-jährigen in Deutschland sind betroffen.

Einsamkeit kann jeden treffen. Im Alter gewinnt daher das Quartier als Bezugs- und Handlungsraum besonders an Bedeutung, u.a. weil sich das Mobilitätsverhalten auf Grund der Berufsaufgabe verändert. Aber auch für weitere Bevölkerungsgruppen, wie Haushalte mit Kindern oder mobilitätseingeschränkte Personen, ist das Quartier wesentlich.

Ein Quartier kann als ein räumlich begrenztes Wohngebiet, wie ein Stadtteil, eine Gemeinde oder eine Siedlung begriffen und kommuniziert werden. Ein solches Quartier zeichnet sich zum einen durch eine bestimmte bauliche Struktur aus, durch infrastrukturelle Ressourcen, durch seine Lage innerhalb einer größeren Gemeinde oder Stadt. Zum anderen ist es aber auch durch die Menschen geprägt, die dort zusammen leben - sie verbinden mit dem Quartier ein überschaubares Gebiet, an dem man sich tagtäglich aufhält, sich begegnet, sich mit Produkten des täglichen Bedarf versorgt und seine Freizeit gestaltet. Die emotionale Bedeutung: Heimat – mein Zuhause!

Diesem Thema widmet sich die Landesinitiative Niedersachsen Generationengerechter Alltag im Rahmen der nunmehr zehnten studentischen LINGA Woche. In einer großen hochschulübergreifenden Kooperation werden in der Region Hannover innovative Konzepte entwickelt – unterstützt durch zwei niedersächsische Ministerien und in Zusammenarbeit mit regionalen Partnern. Trotz oder gerade aufgrund stadtnaher und infrastrukturell oft gut ausgestatteten Gemeinden in der Region gibt es eben auch hier die älteren Bürgerinnen und Bürger, die von Einsamkeit betroffen sind.

Im Rahmen der LINGA Woche vom 12.–17.5.2019 greifen rund 50 Studierende das Thema auf und entwickeln in interdisziplinären Teams neue Konzepte, Produkte und Dienstleistungen zur generationengerechten Teilhabe in die Nachbarschaft. Das Motto dabei lautet „Gemeinsam statt einsam – soziale Teilhabe im Quartier“.


Abschlussveranstaltung der LINGA Woche

Die Ergebnisse der LINGA Woche stellen die Teams am letzten Tag einer Fachjury vor, die anschließend die drei besten Arbeiten mit einem Preis ehrt. Wir würden uns freuen, Sie zur Abschlussveranstaltung begrüßen zu dürfen, um mit Ihnen gemeinsam einen Einblick in die kreativen Ergebnisse der motivierten Teams zu erhalten.

Wann: Freitag, 17.5.2019, 13:30–15:30 Uhr
Wo: Haus der Regionen, Hildesheimer Straße 18, 30169 Hannover

Programm

Moderation: Jana Adamson & Sina Seidel | LINGA

13:00 Uhr Eintreffen der Gäste
13:30 Uhr Grußwort
Björn Kemeter | Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
13:40 Uhr 10 Jahre LINGA Woche
Delia Balzer | LINGA
13:50 Uhr  Reflexion LINGA Woche 2019, N.N.
14:00 Uhr Zusammenfassung der LINGA Woche und Präsentation der besten drei Gruppen-Ergebnisse
14:50 Uhr Danksagung
14:55 Uhr Bekanntgabe der Preisträger und Preisverleihung durch Sozialdezernentin der Region Hannover, Dr. Andrea Hanke
ca. 15:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Anmeldung zur Abschlussveranstaltung

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis zum 3.5.2019.

Was ist die Summe aus 2 und 4?