Aktuelles

Bestellen. Einsetzen. Freuen. – Blumixx liefert kreative Bepflanzung für jeden Balkon

­Wie sieht es aus, wenn Studenten ohne nennenswerte botanische Kenntnisse ihren Balkon begrünen wollen? In der WG von Jan Fendel: als ob eine Bombe eingeschlagen wäre. Ein solches Ergebnis wollte er anderen ersparen – gemeinsam mit Mitbewohner Heinrich Gräbig gründete Fendel 2013 einen Internetshop, der fertig zusammengestellte Bepflanzungen für Blumenkästen anbietet und diese nach Hause liefert. Die Geschäftsidee für Blumixx war geboren.

Lesen Sie mehr

Pilotprojekt Wohngemeinschaft 50plus

Immer mehr Menschen der älteren Generation interessieren sich für eine Wohngemeinschaft, denn sie bietet die Möglichkeit, in einer „Gemeinschaft von Gleichgesinnten“ zu leben. WG-Interessierte können Mitbewohnerinnen und Mitbewohner suchen, die bezüglich ihrer Interessen, Werte, Erwartungen und auch finanziellen Möglichkeiten zu ihnen passen. Dahinter steht ein innovatives Vermittlungsverfahren, das in Zusammenarbeit mit der Ludwig-Maximilians-Universität München entwickelt wurde.

Quelle: BAGSO

Lesen Sie mehr

Mobilität braucht Perspektiven: Verkehrsminister Lies stellt Mobilitätskonzept vor

Welche Mobilitätsbedürfnisse haben Bürgerinnen und Bürger in Niedersachsen? Welche Anforderungen an die Mobilität stellen Wirtschaftsunternehmen und Logistiker? Welche Akzente und Schwerpunkte setzt die Landesregierung in ihrer Mobilitätspolitik? Diese und andere Fragen beantwortet das 54 Seiten umfassende Mobilitätskonzept des Landes, das im Rahmen der Veranstaltung „Mobilität braucht Perspektiven“ in Hannover von Verkehrsminister Olaf Lies vorgestellt wurde.

Quelle: Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Lesen Sie mehr

10 Jahre LINGA: Jubiläumsveranstaltung fand am 8. August 2016 in Hannover statt

LINGA sensibilisiert seit zehn Jahren für generationengerechte Produkte und Dienstleistungen – und wir haben noch viel vor! Wir begünstigen „Soziale Innovationen für Generationen im Alltag“ und machen uns stark für eine Demografie-Strategie als ressortübergreifende Daueraufgabe.

Unsere Jubiläumsveranstaltung fand am 8. August in Hannover statt. Wir werden demnächst berichten!

Technik zum Erinnern – Studierende präsentieren frische Ideen für ein besseres Leben mit Demenz

Technik zum Erinnern – Studierende präsentieren frische Ideen für ein besseres Leben mit Demenz

Wie kann moderne Technik das Leben mit Demenz unterstützen? Mit dieser Frage haben sich 50 Studierende aus sechs niedersächsischen Hochschulen eine Woche lang in Hannover beschäftigt. Herausgekommen sind innovative Ideen gegen das Vergessen. Die drei besten wurden am 27. Mai 2016 von Niedersachsens Sozialstaatssekretär Jörg Röhmann ausgezeichnet.

Weitere Informationen zur Blockwoche finden Sie hier.