Aktuelles

Soziale Innovationen besser messen

Die Erforschung und Entwicklung neuer Produkte, Dienstleistungen oder Abläufe sind für die Weiterentwicklung von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft von großer Bedeutung. Die Innovationsleistungen zu erfassen und damit auch vergleichbar zu machen, ist allerdings hochkomplex und erfordert eine Vielzahl unterschiedlicher Indikatoren als Messwerkzeuge. Mit einer neuen Forschungsförderung will das Bundesministerium für Bildung und Forschung die aktuellen Messmethoden jetzt verbessern. Unter anderem sollen auf diese Weise neuere Phänomene wie die „sharing economy“ oder soziale Innovationen besser erfasst werden können.

Quelle: Pressemitteilung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Lesen Sie mehr

Lokale Allianz für Menschen mit Demenz: Bundesprogramm fördert bundesweit 500 Initiativen

Erfolg für das Bundesprogramm „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“: Seit September 2016 sind 128 Allianzen an den Start gegangen. Deutschlandweit werden nun insgesamt 500 Initiativen aus Bundesmitteln gefördert – das Förderziel des Bundesprogramms ist erreicht. Stellvertretend für die neuen Allianzen haben Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, und Staatssekretär Nikolaus Voss, Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung in Mecklenburg-Vorpommern, am 25.1.2017 den 500. Förderbescheid übergeben.

Quelle: Pressemitteilung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Lesen Sie mehr

Niedersächsischer Gesundheitspreis 2016 – Ministerin Cornelia Rundt zeichnet innovative Gesundheitsprojekte aus

In Hannover wurden am 28.11.2016 drei herausragende Projekte aus dem Gesundheitswesen mit dem Niedersächsischen Gesundheitspreis 2016 ausgezeichnet. „In unserem dynamischen Gesundheitsbereich steckt viel Potenzial: Die Bürgerinnen und Bürger profitieren von modernen Technologien, frischen Ideen und kreativen Projekten. Die Preisträgerinnen und Preisträger zeigen Initiative und dienen anderen als gutes Beispiel. Damit tragen sie auch zu unserem Ziel einer wohnortnahen und flächendeckenden Versorgung bei“, sagte Niedersachsens Sozial- und Gesundheitsministerin Cornelia Rundt.

Quelle: Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Lesen Sie mehr

Sechs schlaue Studierendenbuden eingeweiht: Neue Forschungswohnungen für intelligente eingebettete Gebäudetechnik

In sechs automatisierten Forschungswohnungen entwickeln und erforschen Studierende und Wissenschaftler der Technischen Universität Braunschweig künftig Technologien für das Wohnen der Zukunft. Institute der TU Braunschweig und die Nibelungen-Wohnbau-GmbH haben die Apartments dazu mit intelligenter, eingebetteter Gebäudetechnik ausgestattet. Ihr Ziel ist es, das Wohnen sicherer, praktischer, energieeffizienter, wirtschaftlicher und komfortabler zu gestalten.

Quelle: TU Braunschweig

Lesen Sie mehr

digital.niedersachsen: Leitlinien der Landesregierung zur Digitalisierung

Die Niedersächsische Landesregierung hat im November 2016 die Leitlinien „digital.niedersachsen – den digitalen Wandel für unser Land gestalten“ beschlossen. Sie bilden den inhaltlichen Rahmen der bisherigen und zukünftigen Handlungsfelder und Maßnahmen der Landesregierung. Themen der Leitlinien sind unter anderem die Digitalisierung der Bildung, der Wissenschaft und des Gesundheitswesens sowie die Chancen des Wirtschaftsstandortes Niedersachsen. Insbesondere im ländlichen Raum sollen durch eine zunehmende Digitalisierung Standortnachteile kompensiert und Vorteile aktiviert werden.

Quelle: Niedersächsische Staatskanzlei

Lesen Sie mehr