Aktuelles

Mobilität braucht Perspektiven: Verkehrsminister Lies stellt Mobilitätskonzept vor

Welche Mobilitätsbedürfnisse haben Bürgerinnen und Bürger in Niedersachsen? Welche Anforderungen an die Mobilität stellen Wirtschaftsunternehmen und Logistiker? Welche Akzente und Schwerpunkte setzt die Landesregierung in ihrer Mobilitätspolitik? Diese und andere Fragen beantwortet das 54 Seiten umfassende Mobilitätskonzept des Landes, das im Rahmen der Veranstaltung „Mobilität braucht Perspektiven“ in Hannover von Verkehrsminister Olaf Lies vorgestellt wurde.

Quelle: Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Lesen Sie mehr

10 Jahre LINGA: Jubiläumsveranstaltung fand am 8. August 2016 in Hannover statt

LINGA sensibilisiert seit zehn Jahren für generationengerechte Produkte und Dienstleistungen – und wir haben noch viel vor! Wir begünstigen „Soziale Innovationen für Generationen im Alltag“ und machen uns stark für eine Demografie-Strategie als ressortübergreifende Daueraufgabe.

Unsere Jubiläumsveranstaltung fand am 8. August in Hannover statt. Wir werden demnächst berichten!

Technik zum Erinnern – Studierende präsentieren frische Ideen für ein besseres Leben mit Demenz

Technik zum Erinnern – Studierende präsentieren frische Ideen für ein besseres Leben mit Demenz

Wie kann moderne Technik das Leben mit Demenz unterstützen? Mit dieser Frage haben sich 50 Studierende aus sechs niedersächsischen Hochschulen eine Woche lang in Hannover beschäftigt. Herausgekommen sind innovative Ideen gegen das Vergessen. Die drei besten wurden am 27. Mai 2016 von Niedersachsens Sozialstaatssekretär Jörg Röhmann ausgezeichnet.

Weitere Informationen zur Blockwoche finden Sie hier.

Ressortübergreifender Masterplan Soziale Gesundheitswirtschaft Niedersachsen vorgestellt

Die Soziale Gesundheitswirtschaft ist ein zentrales Zukunftsfeld für die Gesundheitsversorgung und wirtschaftliche Entwicklung in Niedersachsen. Die Niedersächsische Landesregierung begreift diesen Bereich als Querschnittsthema. In enger Zusammenarbeit zwischen Sozial-, Wissenschafts- und Wirtschaftsministerium wurden jetzt gemeinsame Handlungsansätze erarbeitet und im Masterplan Soziale Gesundheitswirtschaft zusammengefasst.

Gemeinsames Ziel ist es, in der Gesundheitswirtschaft die Prinzipien guter Arbeit zu berücksichtigen, Ergebnisse der Forschung schnell in die Praxis zu überführen sowie eine hochwertige, flächendeckende und bezahlbare Gesundheitsversorgung für alle Menschen in Niedersachsen zu gewährleisten. Darüber hinaus gilt es, die Potenziale der Gesundheitswirtschaft für die Beschäftigung und den Wirtschaftsstandort Niedersachsen zu fördern und weiter zu entwickeln.

Auch die LINGA und das GENIAAL-Leben-Netzwerk finden Erwähnung.

Quelle: Pressemitteilung des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Lesen Sie mehr