Aktuelles

Modellvorhaben „Smarte.Land.Regionen“ – BMEL fördert digitale Lösungen fürs Land

Mit dem Modellvorhaben „Smarte.Land.Regionen“ unterstützt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft sieben einzelne Landkreise bei der Entwicklung und Umsetzung digitaler Lösungen im ländlichen Raum. Auf Basis der eingereichten Bewerbungen hat eine unabhängige Jury unter Vorsitz von Volker Bruns vom Bundesverband der gemeinnützigen Landgesellschaften aus 22 Regionen die sieben Förderregionen ausgewählt. Dabei wurde ein objektiver Kriterienkatalog zugrunde gelegt. Diese sieben Regionen werden in den kommenden vier Jahren mit bis zu einer Million Euro bei der Umsetzung digitaler Ideen unterstützt.

Quelle: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Lesen Sie mehr

Ministerium fördert Malteser-Projekt gegen Einsamkeit im Alter

Die Menschen in Deutschland werden immer älter – und leben immer häufiger allein. Damit steigt auch die Zahl der im Alter von Einsamkeit betroffenen Menschen. Vor allem bei Älteren über 80 Jahren besteht ein deutlich höheres Risiko einer sozialen Isolation, insbesondere wenn Schicksalsschläge, Erkrankungen, Einschränkungen der Mobilität, Altersarmut oder ein Migrationshintergrund hinzukommen. Weil sich die Zahl der 80- bis 90-Jährigen bis zum Jahr 2050 den Prognosen zufolge mehr als verdoppeln wird, verstärkt sich dieser Trend weiter. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt nun die Malteser mit ihrem Projekt „Miteinander-Füreinander – Kontakt und Gemeinschaft im Alter“. 

Quelle: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Lesen Sie mehr

Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie

Die Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie ist gestartet. Bei einer digitalen Veranstaltung im Bundesfamilienministerium unterzeichneten Bundesseniorenministerin Dr. Franziska Giffey, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Bundesforschungsministerin Anja Karliczek und 57 Partnerinnen und Partner die Nationale Demenzstrategie. Damit haben sich alle wichtigen Akteure auf die Umsetzung der insgesamt der 160 beschlossenen konkreten Maßnahmen verpflichtet. Ziel ist, dass Menschen mit Demenz Teil der Gesellschaft bleiben können und ein offenes Klima für den Umgang mit dieser Erkrankung geschaffen wird. 1,6 Millionen Menschen sind hierzulande von der Krankheit betroffen, im Jahr 2050 könnte die Zahl schon bei etwa 2,8 Millionen Menschen liegen.

Quelle: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Lesen Sie mehr

Förderprogramm „Engagement fördern. Ehrenamt stärken. Gemeinsam wirken.“

Durch die Corona-Pandemie waren und sind wir vor besondere Herausforderungen gestellt. Wie kann der Erhalt zivilgesellschaftlicher Strukturen dauerhaft gewährleistet werden? Wie soll dem Mitgliederschwund in Vereinen und Initiativen entgegengewirkt werden? Wie können Angebote wieder aufgebaut und Mitglieder zu Engagement und Ehrenamt motiviert werden? Helfen könnte digitale Technik. Doch stehen die notwendige Ausstattung und das Know How dafür bereit? Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt legt ihr erstes Förderprogramm auf, um gemeinnützige Organisationen, Engagement und Ehrenamt in der Corona-Pandemie zu unterstützen.

Quelle: Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt

Lesen Sie mehr

Digitalisierung bietet großes Potenzial für ältere Menschen – Bundesseniorenministerin Giffey legt den Achten Altersbericht vor

Die Digitalisierung bietet älteren Menschen viele Chancen, um möglichst lange ein selbständiges und eigenverantwortliches Leben führen zu können. Das ist eines der zentralen Ergebnisse aus dem achten Altersbericht der Bundesregierung, den Bundesseniorenministerin Dr. Franziska Giffey vorgestellt hat. Vom Bundeskabinett wurde dazu eine Stellungnahme beschlossen.

Quelle: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Lesen Sie mehr