Aktuelles

Kommunale Innovation: Altersfreundlichkeit in Zeiten der Corona-Pandemie

Neue Broschüre der Körber-Stiftung: Konnten die Kommunen auch in der Corona-Krise altersfreundlich bleiben und im Ausnahmezustand kreativ auf die Bedürfnisse ihrer besonders betroffenen älteren Bürger und Bürgerinnen reagieren? Eine qualitative Befragung von Verantwortlichen aus kommunalen Verwaltungen zeigt: Die Städte und Gemeinden sind ein Nährboden für Innovation. Der viel gescholtene deutsche »Flickenteppich« war bei der Bewältigung der ersten Phase der Pandemie ein Vorteil, denn es sind insgesamt vielfältige Ideen entstanden. Die Broschüre präsentiert inspirierende Beispiele für lokale Lösungen einer globalen Herausforderung – und sie zeigt, wie kommunales Innovationsmanagement gelingt.

Quelle: Körber-Stiftung

Lesen Sie mehr

LINGA-Online-Konferenz „Leben im Alter unter Pandemie-Bedingungen: Digitalisierung als Chance“

LINGA-Online-Konferenz „Leben im Alter unter Pandemie-Bedingungen: Digitalisierung als Chance“

Die Digitalisierung beeinflusst unser Leben in vielerlei Hinsicht und ist auch aus den Lebenswelten älterer Menschen längst nicht mehr wegzudenken. Durch die seit Anfang des Jahres 2020 aufgekommene Corona-Pandemie hat sich dies in bislang noch nie dagewesener Deutlichkeit gezeigt: Kontaktbeschränkungen, Abstandsregeln und prophylaktische Empfehlungen zum Verbleib in der Häuslichkeit machten es für ältere Menschen notwendig, sich virtuellen Kommunikationsformen zuzuwenden.

Der Achte Altersbericht der Bundesregierung, der im August 2020 veröffentlicht wurde, widmet sich genau diesem Thema: ältere Menschen und Digitalisierung. Die zentrale Fragestellung: Welchen Beitrag können Technologien und Digitalisierung zu einem guten Leben im Alter leisten? Im Rahmen einer interaktiven Online-Konferenz sollen die Erkenntnisse und Empfehlungen des Altersbericht erörtert und ihre Umsetzungsperspektiven für Niedersachsen ausgelotet werden. 

Lesen Sie mehr

Modell beschreibt, wie Soziale Innovationen auf dem Campus entstehen

Ob neue Pflege- und Betreuungskonzepte im ländlichen Raum oder die Einführung familienfreundlicher Arbeitszeitmodelle: Soziale Innovationen, also neue soziale Praktiken oder Organisationsformen, sind allgegenwärtig. Die Ursprünge solcher Entwicklungen liegen aber bislang selten auf dem Campus. Eigentlich bringen Hochschulen dabei gute Voraussetzungen mit, Brutkästen für Soziale Innovationen zu sein. Das CHE (Centrum für Hochschulentwicklung) hat nun ein Modell erarbeitet, das die Wege von Sozialen Innovationen an Hochschulen, die dahinterliegenden Prozesse und die Phasen bis zu ihrer Etablierung erstmals umfassend abbildet.

Quelle: idw-online Informationsdienst Wissenschaft

Lesen Sie mehr

Ein Blick nach Sachsen lohnt sich: 2. Age Tech Bootcamp

2 Tage – 300 Teilnehmer online und vor Ort – 50 Senioren – 27 Startups. So lautete die Formel für das 2. Age Tech Bootcamp im Q-HUB Chemnitz. Dieses entwickelt ein Ökosystem, das innovative Lösungen für altersbedingte Herausforderungen einen idealen Testmarkt bietet. Im AgeTech Bootcamp bringen sie Startups, Unternehmer und Vertreter der Stadt Chemnitz sowie der umliegenden Kommunen regelmäßig zusammen, um neue Angebote und Geschäftsmodelle zu identifizieren, am Markt zu testen und weiterzuentwickeln. Den Rückblick können Sie hier im kurzen Video sehen.

Quelle: Q-HUB

Lesen Sie mehr

Selbstbestimmung und Teilhabe für ältere Menschen: Empfehlungen an die digitale Wirtschaft

Der Fachbeirat beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) „Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen“, dem die BAGSO angehört, hat mit Beschluss vom 1. Oktober 2020 unter dem Titel „Auf dem Weg in eine humane digitale Gesellschaft!" Empfehlungen an die digitale Wirtschaft verabschiedet. Zielsetzung der acht Empfehlungen ist, bei digitalen Entwicklungen unter anderem dafür Sorge zu tragen, dass diese den Bedürfnissen der (potentiellen) Nutzerinnen und Nutzer entsprechen. So wird empfohlen, ältere Menschen schon in die Produkt-Entwicklung einzubeziehen.

Quelle: BAGSO

Lesen Sie mehr