Aktuelles

Fachtagung Öffentlicher Nahverkehr: Neue Projekte im Spannungsfeld zwischen demografischem Wandel und Klimaschutz-Strategien

Fachtagung Öffentlicher Nahverkehr: Neue Projekte im Spannungsfeld zwischen demografischem Wandel und Klimaschutz-Strategien

14.–15.6.2017 im NORD/LB Forum, Messegelände Hannover

Mobilität ist eines der zentralen Zukunftsthemen – Gesellschaften brauchen finanzierbare Mobilität für jedermann, jederzeit und überall. Aktuelle Klimaschutzziele und neue Antriebstechniken, demografischer und struktureller Wandel sowie der gleichzeitige Anspruch an die Daseinsvorsorge – vor allem in ländlichen Räumen – stellen den öffentlichen Personennahverkehr vor immer neue Herausforderungen.

Im Rahmen der zweitägigen Fachtagung werden die Themen von Experten diskutiert sowie Lösungsansätze und passende Förderinstrumente des Landes Niedersachsen vorgestellt. Fachexkursionen und eine Abendveranstaltung mit dem Niedersächsischen Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Olaf Lies, runden das Tagungsprogramm ab.

Alle Informationen zur Veranstaltung und die Anmeldung finden Sie hier.

Erfolgreicher Abschluss der 8. LINGA Woche „Stadt-Land-Gesund“

Erfolgreicher Abschluss der 8. LINGA Woche „Stadt-Land-Gesund“

Studierende entwickeln innovative Ansätze für pflegerische Versorgung und Mobilität im ländlichen Raum

Welche Bedürfnisse haben die überwiegend älteren Menschen im dünn besiedelten Landkreis Lüchow-Dannenberg und wo brauchen sie Unterstützung? 50 Studierende aus zehn Fachbereichen haben sich während der LINGA Woche 2017 motiviert diesen Fragestellungen angenommen. Versorgt mit viel „Input“ durch den direkten Kontakt zu den Wendländern entwickelten sie eine Woche lang in der Proitzer Mühle in Schnega kreative Konzepte und soziale Innovationen. Die drei besten Ideen wurden bei der Abschlussveranstaltung in Wustrow (Wendland) von der Landesbeauftragten für regionale Landesentwicklung in Lüneburg, Jutta Schiecke, ausgezeichnet.

Lesen Sie mehr

Niedersächsischer Pflegekongress – Wir müssen Pflege neu denken

Mehr als 200 Gäste aus allen Bereichen des Pflegesektors haben beim Pflegekongress des Landes Niedersachsen neue Ansichten und Ideen für die „Pflege der Zukunft“ entwickelt. Ministerpräsident Stephan Weil und Sozialministerin Cornelia Rundt hatten die Konferenz zusammen mit Landrat Olaf Levonen im Hildesheimer Kreishaus eröffnet. Ministerpräsident Weil betonte die große Bedeutung einer hochwertigen und wohnortnahen Pflege für die Menschen in Niedersachsen und verwies auf die politischen Maßnahmen der Landesregierung zur Stärkung der Pflegekräfte. „Die Pflege steht vor einer zentralen Herausforderung, und zwar der Fachkräftesicherung“, so Weil. „Der Pflegeberuf muss noch attraktiver werden, ein angemessenes Entgelt und eine damit verbundene angemessene Anerkennung sind die Voraussetzung. Die Landesregierung wird bei diesem Thema hartnäckig bleiben.“

Quelle: Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Lesen Sie mehr

Publikation „Engagement für Menschen im Heim“

Im letzten Jahr hat die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen einen Wettbewerb durchgeführt, in dem Menschen und Initiativen gesucht wurden, die in vorbildlicher Weise versuchen, das Leben von Menschen im Alten- und Pflegeheim lebenswerter zu machen. Inzwischen ist eine Dokumentation dieses Wettbewerbs mit ausgewählten Beispielen erschienen. Sie konnte mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gedruckt werden und zeigt eindrucksvoll das vielfältige Engagement. Sie können die 36-seitige Broschüre – auch in größerer Anzahl – kostenfrei bei der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen bestellen.

Quelle: Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen

Wendland Starter Camp 2017

Wendland Starter Camp 2017
(Bild: gruene-werkstatt-wendland.de)

Interessierte Absolventinnen und Absolventen sowie höhere Semester können sich noch bis zum 30.7.2017 für das Wendland Starter Camp der Grünen Werkstatt Lüchow bewerben. Die Erfolgsformel dahinter: acht Tage in interdisziplinären Teams + Themenstellungen durch regionale Firmen und Institutionen + umsetzungsorientierte Projekte + Begleitung durch Experten. Das Ergebnis: Alles ist möglich – vom Entwurf bis zum fertigen Prototypen!

Lesen Sie mehr